Veranstaltungen


TRAUER ZWISCHEN DENKEN

UND FÜHLEN

Der Beitrag der Psychologie zur Trauerverarbeitung

12. - 13. Oktober 2018 in Münster

 

Themenschwerpunkte:

• Das denkende Ich und das fühlende Selbst im Trauerprozess

• Vier Persönlichkeitsstile der Trauerbewältigung

• Was fördert eine nachhaltige Verarbeitung von Trauer?

• Trosterfahrungen in der Trauer

• Vier Wege zum Sinn (Viktor E. Frankl)

 

Referent:

Manfred Hillmann,
Dipl.-Soz.-Päd., Logotherapeut, Meppen


Beginn: Fr. 12.03.2018 um 17.00 Uhr

Ende: Sa. 13.03.2018 bis 18.00 Uhr


Tagungs-Nr. 425 WT

Tagungsleitung: Maria Kröger

Seketariat: Marie-Luise Niederschmid

 

Tagungsbeitrag:
105 € / ermäßigt 95 € (Übernachtung / Doppelzimmer)

115 € / ermäßigt 105 € (Übernachtung / Einzelzimmer)

 

80 € / ermäßigt 70 € (ohne Übernachtung)

Katholische Akademie

FRANZ HITZE HAUS

Kardinal-von-Galen-Ring 50

48149 Münster

Tel. (0251) 9818-0

E-Mail: info@franz-hitze-haus.de

Web: www.franz-hitze-haus.de


Dieses Seminar ist ein Wiederholungsseminar 
des Seminars vom Freitag/Samstag 12./13. Oktober 2018.
Auch hier ist eine rechtzeitige Anmeldung vorteilhaft.


Universität Münster/Westf.
Als Trauernder unterwegs sein

Nachdenken über den Umgang mit Trauererfahrungen

                                      - Blockseminar - Fortsetzung des Seminars vom Wintersemester 2017/18

Trauer ist eine Emotion, die die ganze Person angeht. Sie berührt unzählige persönliche Bereiche, wie z.B. Bedürfnisse, Erinnerungen, Zukunftserwartungen, das Identitätserleben. Deshalb ist die Trauer auch eine höchst individuelle Erfahrung, auf die jeder in seiner je eigenen Weise reagiert und darauf antwortet. In der Seminarreihe werden auf dem Hintergrund der Persönlichkeitstheorie nach Prof. Julius Kuhl (PSI-Theorie) vier Varianten der Trauerbewältigung vorgestellt. Daraus folgend ergeben sich eine Reihe wichtiger Fragen, z.B., welche Voraussetzungen eine Auseinandersetzung mit der Trauer braucht. Welchen Einfluss andere Menschen auf 

den Verarbeitungsprozess haben oder was überhaupt Trauerverarbeitung bedeutet. Psychologisch relevant in dem Bewältigungs- und Neuorientierungsprozess ist die Unterscheidung zwischen dem, was das denkende Ich und das fühlende Selbst genannt wird und wie die Kommunikation zwischen diesen beiden Persönlichkeitssystemen 

gut gelingen kann. Das Ziel des Seminars ist es, das Phänomen von Trauer und Abschied und die persönliche Auseinandersetzung damit besser verstehen zu lernen.

 

Referent: Manfred Hillmann, Dipl. Soz. Päd., Logotherapeut

Zeit:  mittwochs 10-13 Uhr, 18.04., 16.05. und 20.06. 2018

Ort: Münster, Schloss, Hörsaal S8

Ort: Münster, Schlossplatz 34, vom Stein Haus - VSH 219 (Aula) Karte PDF-Download

(gegenüber dem Schloss auf der anderen Straßenseite, Vortragssaal, in dem auch die Ringvorlesungen stattfinden)


Ein Angebot der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster - Kontaktstelle Studium im Alter 

Anmeldung (Für die Seminarteilnahme könnenSie sich als Gasthörer einschreiben)

Münster Prinzipalmarkt

Vorlesungssaal im vom-Stein-Haus



Logotherapie für die soziale Praxis

Sinnorientierte Psychologie nach Viktor E. Frankl

 

Viktor E. Frankl sprach von der Notwendigkeit einer „sozialen Psychotherapie“. Ihm war daran gelegen, dass Menschen ein gutes Orientierungswissen über sich und ihre Beziehung zur Welt haben. Menschen sollen sich als gestaltungsfähige geistige Personen verstehen, deren authentische Motivation die Orientierung an Sinn und Werten ist.

Dieses 5-teilige Bildungsangebot möchte Ihnen die große Schatzkammer des logotherapeutischen Wissens nahebringen und in die Grundthemen der sinnorientierten Psychologie und Pädagogik nach Viktor E. Frankl einführen. Sie lernen eine sinn- und ermutigungsorientierte Wahrnehmungsweise und Handlungsorientierung kennen. Wer in der sozialen Praxis hauptberuflich oder ehrenamtlich tätig ist, erwirbt ein hervorragendes Rüstzeug für sinn- und ermutigungsorientierte Kommunikation.

 

Das erste Modul dieser Seminarreihe kann auch gesondert gebucht werden.

 

Die Seminare gliedern sich in folgende Themenschwerpunkte:

- Der Mensch als geistige Person und Sinnsucher

- Seminar: Sinn- und ermutigungsorientierte Kommuni-

  kation

- Krisen bewältigen - Angst, Vertrauen, Liebe

- Sinnfindung in Leiderfahrungen

- Sinnorientierte Lebensgestaltung – leben wofür?


Zwischen den Seminaren erhalten Sie zur Themenvertiefung per E-Mail Lernbriefe. Nach Seminarabschluss bekommen Sie eine Teilnahmebescheinigung oder bei Erstellung einer schriftlichen Hausarbeit ein Zertifikat.

 

Leitung:                    Manfred Hillmann, Dipl.-Soz.Päd., Logotherapeut

Termine:                  Die nächste öffentliche Weiterbildung ist für 2019 geplant.

                                Der Kurs kann auch als Schulung für Gruppen (Vereine etc.) gebucht werden.