Über Manfred Hillmann


 

 

 

 

 

 

 

Manfred Hillmann, Jg. 1961

Dipl.-Sozialpädagoge, Logotherapeut, B.A. in Philosophie

 

Manfred Hillmann hat 30 Jahre praktische Berufserfahrung.
Unter anderem war er Logotherapeut am Krankenhaus Ludmillenstift Meppen (2002-2007). Er ist Mitbegründer der Hospiz-Hilfe Meppen e.V., die er als 1. Vorsitzender leitete und aufbaute (2000 - 2004). Seit vielen Jahren ist er Lehrbeauftragter an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Sein beruflicher Schwerpunkt ist heute die Bildungs- und Fortbildungsarbeit.

 

Berufliche Qualifikationen und Fortbildungen

- Dipl. Sozialpädagoge mit staatlicher Prüfung (Düsseldorf/Münster)

- B.A. Philosophie (Milltown Institute Dublin)

- Bacc. Phil. Philosophie (Milltown Institute Dublin)

- Logotherapeut (vierjährige Zusatzausbildung am Süddeutschen Institut für Logotherapie und Existenzanalyse)

- Diplom Logotherapy/Educator (Akademischer Abschluss Viktor Frankl Institute of Logotherapy, Abilene, USA)

- Lizenzierter TOP/EOS-Berater
  (Lizenziert für die Persönlichkeits-Diagnostik begleitend zur PSI-Theorie nach Prof. Julius Kuhl, IMPART-Institut)

- Zertifizierter Encouraging-Training nach dem Schoenaker-Konzept

- Fachqualifikation als Kursleiter für Autogenes Training (Dr. med. Hannes Lindemann)
- Ausbildung zum Hospizhelfer


Mitgliedschaften

- Akkreditiertes Mitglied der Internationalen Vereinigung für Logotherapie und Existenzanalyse
  im Viktor Frankl Institut (Wien)

- Deutsche Gesellschaft für Logotherapie und Existenzanalyse (DGLE)

- Fakultätsmitglied des Viktor Frankl Institute of Logotherapy (Abilene, USA)

- Mitarbeiter und Berater des Viktor Frankl Institute of Ireland (Dr. Stephen Costello)

- Kuratoriumsmitglied der Andrea Kuhl-Stiftung

   (Förderung der authentischen Selbstentwicklung von Kindern und Jugendlichen) 
- Beirat der Hospiz-Hilfe Meppen e.V.

- Josef Pieper Stiftung, Münster

 

Berufliche Tätigkeiten

- Sozialpädagoge im Sozialen Dienst des St. Vitus Werkes, Meppen (1988-1989)
- Projektarbeit in einem Dubliner Stadteil in Kooperation mit den Irish Jesuits (1991-1992)
- Erwachsenenbildung in Irland (1992-1998) 
- Pädagogischer Leiter der Kath. Erwachsenenbildung Meppen (1999-2001)
- Logotherapeut am Krankenhaus Ludmillenstift Meppen (2002 - 2007)

- Mitbegründung, Aufbau und Leitung der Hospiz-Hilfe Meppen e.V. (2000 - 2004)

- Lehrbeauftragter an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (seit 2007)
- Lehrbeauftragter an der Hochschule Hannover - University of Applied Sciences (seit 2016)


Verschiedenes
Manfred Hillmann lebte sechs Jahre in Irland, wo er Philosophie studierte und ein Projekt mit Kindern in einem sozialen Brennpunkt durchführte. In Kalkutta (Indien) arbeitete er mehrere Monate im Sterbehaus "Nirmal Hriday" (Missionaries of Charity). 2006 war er Distinguished Visiting Professor am Meredith College, Raleigh, USA (2006). Vortrags- und Seminartätigkeiten führten ihn nach Irland, Italien, Finnland, USA und Kanada. 2012 war er Mitbegründer des Elisabeth Lukas-Archivs.

Nordwestdeutsches Institut für Logotherapie und Persönlichkeitstraining (Gründung 2016)
Zielsetzung ist die Vermittlung der Logotherapie für die soziale Praxis und die Entwicklung von Trainingskursen zur Selbstkompetenzförderung. Das Institut unter der Leitung von Manfred Hillmann steht im fachlichen Dialog und Austausch mit anderen Instituten, mit Hochschulen und Vereinen. 

 

Manfred Hillmann ist akkreditiertes Mitglied der Internationalen Vereinigung für Logotherapie und Existenzanalyse im Viktor Frankl Institut Wien.